Türkische Bibliothek

 

Die Türkische Bibliothek besteht aus Werken der türkischen Literatur, die vom Unionsverlag (Zürich) herausgegeben und von der Robert Bosch Stiftung gefördert wurden. 

Diese Werke, die von Halid Ziya Uşaklıgils Verbotener Liebe (Aşk-ı Memnu, 1900) bis hin zu einer Sammlung von Lieblingsgedichten von bekannten Persönlichkeiten, die sie in einem Essay vorstellen. Sie geben einen tiefen Einblick in die türkische Literatur, die Geschichte des Landes, das Leben des türkischen Volkes und der jeweiligen Autoren, deren Namen den deutschen Lesern wahrscheinlich eher nicht geläufig sind. Nähere Informationen zu den Werken können auf folgender Internetseite eingeholt werden:

http://www.bosch-stiftung.de/content/language1/html/966.asp

Die Türkische Bibliothek war bis vor Kurzem in zweifacher Ausführung als Wanderausstellung in den nord- und südbayerischen Schulen unterwegs. Die Bücher und Informationstafeln zu den jeweiligen Werken und Autoren sind dem LeMi-Verein dankenswerterweise vom bayerischen Kultusministerium zur weiteren Verbreitung überlassen worden. Die Bücher und Materialien können vom Verein angefordert und ausgeliehen werden.

Für die Konditionen der Ausleihe und Termin-Koordinierung wenden Sie sich bitte an

Frau Ayşen Hendek  

Diese E-Mail-Adresse ist vor Spambots geschützt! Zur Anzeige muss JavaScript eingeschaltet sein!